Besuchsverbot in der RLK aufgrund Corona

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen und die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung zu reduzieren, gilt in der gesamten Universitätsmedizin Essen ein

generelles Besuchsverbot. Es können auch keine Begleitpersonen mehr in die Klinik gelassen werden.


Begründete Ausnahmen von diesen Besuchsregelungen sind aktiv mit der jeweiligen Station vor dem geplanten Besuch telefonisch abzusprechen. Als weitere Schutzmaßnahme ist unser Haupteingang aktuell gesperrt und nur der hintere Eingang geöffnet. Bitte gehen Sie die Straße links neben dem Parkhaus weiter hoch, um zum hinteren Eingang zu gelangen. Dort folgt eine Überprüfung auf eine mögliche Infektion mit dem Corona-Virus.


Fragen zum Corona-Virus

Bitte informieren Sie sich bei allgemeinen Fragen rund um das Corona-Virus zunächst auf den Websites der zuständigen Behörden, wie z.B. dem Robert-Koch-Institut (www.rki.de) oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (www.infektionsschutz.de) oder auf der Informationsseite der Universitätsmedizin Essen: www.ume.de/coronavirus.

Die Stadt Essen hat für ihre Bürgerinnen und Bürger auch eine Hotline eingerichtet: 0201 / 123 8888 (8 bis 18 Uhr). Aufgrund der hohen Auslastung an E-Mails und Anrufen die uns zu diesem Thema erreichen, bitten wir Sie, uns nur bei spezifischen Fragen in Verbindung mit Ihrem Krankheitsbild zu kontaktieren.


Wir danken Ihnen sehr herzlich für Ihr Verständnis. Natürlich behandeln wir weiterhin alle Patientinnen und Patienten mit Lungenerkrankungen und sind für Sie da!