PJ-Studierende

Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen

Als Akademisches Lehrkrankenhaus bereitet die Ruhrlandklinik Medizinstudenten an der Schnittstelle zwischen Studium und ärztlichem Berufsweg auf die medizinische Praxis vor. Die Ausbildung des medizinischen Nachwuchses ist uns ein besonderes Anliegen. Gleichzeitig erhalten wir dadurch viele wissenschaftliche Impulse – wer lehrt, der lernt. Außerdem sind gut ausgebildete Mediziner wichtig für die Qualität eines jeden Klinikstandorts.

Im Praktischen Jahr, dem letzten „Baustein“ zur ärztlichen Approbation, steht nach den theoretischen Studienjahren an der Universität die Ausbildung am Patienten im Mittelpunkt. Unter der Anleitung, Aufsicht und der Verantwortung des ausbildenden Arztes werden die Studierenden an die Anforderungen der Praxis herangeführt. In drei Phasen von jeweils 16 Wochen durchlaufen sie die Chirurgie und die Innere Medizin als Pflichtfächer sowie eine weitere Klinikabteilung entsprechend ihres Wahlfachs.

Nach Ablauf des Praktischen Jahres legen die Studierenden ihr Staatsexamen ab. In den mündlichen Teil der Examens-Abnahme sind die Chefärzte der Ruhrlandklinik einbezogen.

Unser Lehrangebot in der Ruhrlandklinik

Angebotene Fächer:

  • Pneumologie
  • Thoraxchirurgie und thorakale Endoskopie
  • Thorakale Onkologie
  • Interventionelle Pneumologie/Bronchologie/Allergologie
  • Intensivmedizin und Respiaratorentwöhnung
  • Anästhesie und Schmerztherapie